Samuel von Atizien

Aus Ritterburg WIKI

Wechseln zu: Navigation, Suche
Herrscher Samuel von Atizien
Wappen Bild:Wappen Samuel2.gif
Reich Atizien
Gründung 10:09:45, 14. Silva 351
Level 18
Allianz Karims Schwarze Krähen

Inhaltsverzeichnis

Der Benutzer

Ich bin ein großer Fan des RPG und bin bemüht den Aspekt des Rollenspieles von Ritterburg zu vertiefen. Jeder sollte sich ein Herz fassen und die Chronik mit interessanten Geschichten bereichern. Jede Geschichte ist es wert erzählt zu werden. Für Ideen oder Hilfe kann man mich jederzeit per rb-mail oder via icq kontaktieren.



Der Ritter

Titel :
Königlicher Streiter (1) (Questtitel)

Gründungsmitglied der Allianz Meridicon
Ehemaliges Mitglied und Herold der Union freier Ritter



RPG

hier eine kleine Auswahl

Meridicon

Eine großartige Geschichte, an der ich beteiligt war ist: Meridicon/Gründungs-RPG

"Geschichte, nur eine" (17751)


Tag ein Tag aus, der Kessel

Es war einmal ein Junge, der sah einen gar so hübschen Kessel. Dieser funkelte und glitzerte und weckte die Gier des Kleinen. „Ich muss ihn haben“ dachte sich das Kind, doch so lang er noch so klein war, war das Objekt der Begierde außerhalb seiner Reichweite. Dieser Kessel stand Tag ein Tag aus auf dem Herd und die Zeit ging ins Land. Leise wisperte der Kessel und eines Tages kam das Moment, an dem er sich groß genug fand um den Kessel zu erreichen. Dann, als niemand hinsah, nahm sich der Junge allen Mut zusammen und griff ihn sich, seinen Schatz. Es kam was kommen musste, der Junge verbrannte sich gar fürchterlich die rechte Hand. Er schrie und brüllte, er jammerte und weinte. Alle kamen herbei geeilt doch nichts und niemand vermochte seine Schmerzen zu heilen, so schrie das Kind Tag ein Tag aus… Heiler und Zauberer, Gelehrte und Ärzte kamen und gingen doch keiner konnte helfen. Das Geschrei und das Gezeter nahmen kein Ende, so dass ein ganzes Volk gequält von der Schlaflosigkeit unbarmherzig in Azarath’s festem Griff war. Ein alter Soldat, Veteran aus vielen Schlachten konnte selbst dieses Elend nicht mehr ertragen und nahm seine Axt um den mittlerer Weile erwachsenen Jungen von seinem Übel zu befreien. Kurz entschlossen hackte er die Hand des Jungen ab und nach kurzer Zeit kehrte endlich Ruhe ein…


aus der Feder von S.v.A

Geschichte Atiziens


Mit dem erreichen Alirions endet für die Geschwister Maria und Gonzo Rodriques, sowie für Samuel und andere eine gefährliche Flucht. Nur wenige Begleiter hatten die Fahrt über das Meer überlebt und alle waren sich einig auch auf dem neuen Kontinent zusammen zu bleiben. Als der königliche Beamte eintraf, übernahm Samuel wie gewohnt diese organisatorische Angelegenheit. Das Reich das sie gründen wollten, sollte so heißen wie das Dorf ihrer Vorfahren, eine letzte Erinnerung an die Vergangenheit. So schrieb der Beamte auf die Urkunde: Samuel. Als nichts weiter folgte schrieb er mit gelassenem Blick: Atizien. "Wenn ihr nun hier unterschreiben wollt, Ritter Samuel aus… hmm von Atizien, dann könnt ihr das Lehen des Königs empfangen." sagte der Beamte und überreichte die Urkunde. Alle waren einverstanden und so wie dieser Name entstand, so werden noch viele Geschichten von Samuel, Maria und Gonzo erzählt werden.


Unter Azarats führender Hand schrieb das Reich Atizien folgende Geschichte (Auszug):

14.05.351 Gründung des Reiches Atiziens
Organisatorische Führung des Reiches obliegt von nun an Samuel von Atizien, die militärische Führung Gonzo und Maria übernimmt die Aufgabe den neuen Kontinent erforschen. Es folgten ein enthusiastischer Aufbau von 5Dörfern, der Aufbau einer kleinen Armee und die Erkundung Alirions.

24.03.352 Erfolgreiche Teilnahme an der Seereise des Königs Bilanz: 11Untote, 1Geist, 1untote Wolfsratte
25.03.352 Auszeichnung des Königs der Teilnehmenden Ritter zum "Königlicher Streiter", darunter auch Samuel von Atizien für das Reich Atizien.

12.06.352 Gründung der Allianz Meridicon zusammen mit den Rittern: Calisto, Landrik, Molay, Nabesus und Samobroona.

02.09.352 Im Zuge des Edelland-Verschwindens im Cyas-Gebirge wurde aufgrund des meridiconfeindlichen Handelns, Ritter Cornholio mit einem Embargo belegt. Die Ursachen für das Beben, sowie das Verschwinden von Szas´Khars Edelländern konnten bis heute nicht aufgeklärt werden.

…bis… Beginn des 1ten Nord-Feldzuges des Meridicons unter der Führung Atiziens mit der Ächtung Nabesus durch den König. Mit der Zerstörung des letzten Dorfes von Nabesus durch Ritter Garon wurde der Feldzug beendet.

27.09.352 Mit dem Ende des UfR-HA-Krieges, können die nachfolgenden Spannungen zwischen UfR und Atizien auf diplomatischem Wege geklärt werden.

26.10.352 Ritter Old McMuff wurde mit einem Embargo belegt, als sein Versuch die Allianz Schwerttänzer und das Meridicon in einen Krieg zu verwickeln scheiterte

… Binnen weniger Minuten wird die Stadt Persee von Ritter Allaer durch eine Vereinigung von 15Rittern unterschiedlicher Allianzzugehörigkeiten, darunter auch atizische Truppen, zerstört. Damit endet der inoffizielle Informationskrieg zwischen dem Meridicon und dem BdS.

03.01.353 bis 12.01.353 Beginn der ersten West-Höhlen-Expedition. Tötung des mächtigen Wasserwyverns, Erfolgreiche Beendigung des Drachenwächterquests

24.01.353 bis 30.01.353 Beginn des 2ten Nord-Feldzuges des Meridicons unter der Führung Atiziens mit der Kriegserklärung des von Königs geächteten Brom Nammerstorms. Mit der Eroberung Nammerstorms letzten Dorfes durch Natas du Vall endet auch dieser Feldzug.

08.02.353 Das Reich Atizien verlässt die Allianz Meridicon um sich neuen Zielen zuwenden zu können. Damit endet ein bedeutendes und ereignisreiches Kapitel atizischer Geschichte. Amnestie für Ritter Old McMuff wird verkündet. Ritter Cornholio der sich nun Artur Falkenflügel nennt, belegt Atizien ohne Angabe von Gründen mit einem Embargo.

14.02.353 Atizien wird als vorerst letztes Reich in die Allianz Union freier Ritter aufgenommen

16.03.353 Aufgrund der Ausnutzung seiner Monopolstellung und Preiswucher wird in atizischen Städten ein Embargo gegen Thio Garcia verhängt

… Samuel verabschiedet seinen alten Weggefährten, den Wappenmeister Calisto und damit einen sehr engen Freund Atiziens

09.05.353 bis .353 Beginn der 1ten Osthöhlen-Expedition. Gemeinsam mit den Rittern der Union konnten atizische Truppen die Spinnenkönigin Gessrae erlegen. Mit dem Tod der 12. Spinnenkönigin, beenden die Unionstruppen diese Expedition.


Persönliche Werkzeuge