Meridicon

Aus Ritterburg WIKI

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Meridicon war eine demokratische Allianz.

Name Meridicon
Wappen Bild:Meridicon_Wappen.jpg
Tag Bild:Meridicon_tag.gif
Gründung 12.06.352
Auflösung 13.10.353
Gründer Landrik


Inhaltsverzeichnis

Hintergrund


Das Meridicon entstand durch die Suche nach einer aktiven Allianz, die sich eigenen Idealen verschrieben hatte. Man wollte etwas Neues und Mythisches erschaffen. Sehr viel Wert wurde daher auf RPG gelegt. Zentrales Thema der Meridicon-Mythologie war ein Buch, welches in unterirdischen Katakomben bei Ausschachtungsarbeiten entdeckt wurde (siehe Gründungs-RPG). Diese Art von Aktivität brachte viel Sympathien anderer Allianzen und Ritter ein.
nach oben

Gründungsmitglieder


Beitrittstag: Wappen*: Ritter: Verbleib**:


Gründer Bild:wappen_calisto.gif Calisto Freitod
Gründer Bild:wappen_molay.gif Molay Drachenritter
Gründer Bild:wappen_Nabesus.gif Nabesus verschollen im Cyas
Gründer Bild:wappen_Landrik.gif Landrik UfR
Gründer Bild:wappen_samoo.gif Samoobrona Tempelwächter
Gründer Bild:wappen_Samuel.gif Samuel von Atizien UfR


  • *während der Mitgliedschaft
  • ** zum Zeitpunkt der Auflösung



nach oben

weitere Mitglieder


Beitrittstag: Wappen*: Ritter: Verbleib**:


29.06.352 Bild:wappen_Tjalf.gif Tjalf Thorbjornson Piraten
17.08.352 Bild:wappen_werner2.gif Werner ZdE, später Freitod
07.09.352 Bild:rb_ritterwappen.gif Apo van Lyptors Drachenritter
26.10.352 Bild:wappen_sr2leo.gif Leoric ZdE, später Drachenritter
26.10.352 Bild:wappen_sr1andrew.gif Andrew Freitod
21.12.352 Bild:wappen_ator.gif Ator die 13. Krieger
15.02.353 Bild:wappen_abulafila.gif Abulafila Piraten
22.02.353 Bild:wappen_natas.gif Natas du Vall Piraten
14.07.353 Bild:wappen_exegian.gif Exegian Alfogur Schwerttänzer
14.07.353 Bild:wappen_Hugo.gif Hugo de Payns Piraten


  • *während der Mitgliedschaft
  • ** zum Zeitpunkt der Auflösung



nach oben

Allianzselbstbeschreibung


Wir sind Ritter, Händler und Gebildete. Doch eines haben wir gemeinsam: Uns verbinden gemeinsame Ziele und unsere Visionen. Der Handel ist unsere Leidenschaft, doch ist es für uns an der Zeit, einen neuen Weg einzuschlagen. Wollt Ihr mit uns handeln dann seid unser Gast. Ist es aber Euer Wunsch, Euch in eine Gemeinschaft einzubringen und gemeinsam mit uns einen neuen Weg zu gehen, dann seid Ihr schon jetzt unser Freund. Aber bedenket, wir gewähren keinem Unterschlupf, der sein Reich oder sein Volk vernachlässigt. Niemand sollte vor uns treten, wenn er die Tugend nicht als das höchste Ideal sieht. Doch seid ihr an dem Punkt, an dem Ihr vor Raubmord, Willkür und Ungerechtigkeit zwischen Rittern nicht mehr die Augen verschließen könnt, dann schießt Euch uns an. Seid Ihr gewillt, Euch für die Ideale und die Sicherheit Eueres Volkes einzusetzen,dann sind wir Euch gerne eine helfende Hand, wo immer es geht.Wir sind nicht nur ein Zusammenschuss von Rittern. Wir sind Freunde und durch unsere Taten werden wir zu Brüdern.

nach oben

Geschichte


Am 12.06.352 gründeten Calisto, Landrik, Molay, Nabesus, Samoobrona und Samuel von Atizien die Allianz Meridicon. Mit viel Aufwand und Schaffensdrang wurde eine Allianz geschaffen, die den bisherigen mittleren Allianzen ebenbürtig war.
Nachdem Samoobrona das Amt des Militärberaters übernahm wurde duch seinen 4-Stufenplan der militärische Aufbau des Meridicons revolutioniert und erstmals ein Grundstock für den Aufbau einer maximalen Verteidigungsstärke gelegt. Bis heute hat dieser 4-Stufenplan in vielen Reichen bestand.
In den folgenden 2 Nord-Feldzügen des Meridicons und das Absolvieren des Drachenwächterquests konnte eindrucksvoll das militärische Zusammenspiel demonstriert werden.

Während des BdS-Meridicon-Krieges zerbrach die innere Einheit der Allianz. Nach dem Fall Dresdens am 23.04.353 trat wenige Tage danach der Friedensvertrag in Kraft. Die Allianz vermochte es nicht, sich von dem Mitgliederschwund zu erholen, sodaß sie am 13.10.353 aufgelöst wurde.



nach oben


Die Legende


(Veröffentlicht von Apo van Lyptors in Chronik #17122)
Es wird Abend in Alirion, und Ritter Apo sitzt mit seiner treuen Kriegerin Sophie am Feuer. Noch ein letztes mal unter dem Banner des stolzen Meridicon auf der Jagt im Feldlager. Die Truppen schlafen schon und so haben die beiden Zeit sich über die Vergangenheit zu unterhalten.
Ist das dort eine Träne die über die Wange von Sophie läuft?
Einer Kriegerin stellt man solche fragen nicht, also schauen wir uns an, wie es zu dieser Lage gekommen ist.
Das Meridicon war eine Allianz, wo viele befreundete Ritter in einer Gemeinschaft vereint waren. Als die ersten Ritter neue Herausforderungen gesucht und gefunden hatten, zog es immer mehr in andere stärkere Allianzen.
Apo brach das Schweigen welches sich um das Feuer gelegt hatte. Was nun? Sophie hatte eine Idee, lasset uns ein tiefes Loch graben, dort drüben ist eine geeignete Stelle, und das große Buch des Meridicon vergraben. Ein jeder der das Wissen des Meridicons wieder erstarken lassen will, bekommt die Auskunft, wo er die Stelle finden kann und kann jederzeit die Allianz wieder zu alter Stärke führen.
Sie sah, es viel Apo schwer, und zog sogleich ihr Schwert aus dem Schaft, und fing an zu graben. Apo sog tief die kalte Nachtluft ein, und sprach: SO SEI ES!, und grub mit.

________
Damit endete das Meridicon. Beide glauben bis heute, dass dieses Buch noch in Sicherheit liegt, an dem Ort wo sie es versteckten. Doch im Schatten der Nacht...
nach oben

Persönliche Werkzeuge